NEWS

Wichtige Informationen für den Mittelstand

Neues aus der Wirtschaft


 



Polnische Arbeitnehmer unter 26 Jahren sollen von der Einkommensteuer befreit werden

Steuerbefreiung soll qualifizierte Arbeitnehmer im Land halten Regierung will Anreize für die Arbeit im Inland schaffen

In Polen sollen die meisten Arbeitnehmer unter 26 Jahren von der Einkommensteuer befreit werden. Am späten Donnerstagabend stimmte das Unterhaus des polnischen Parlaments mit großer Mehrheit für die Steuerbefreiung. Damit reagiert die polnische Regierung auf den Wegzug junger Arbeitnehmer in EU-Staaten mit besser bezahlten Jobs.

Bis zu zwei Millionen junge Menschen könnten nach Angaben der Befürworter vom 1. August an von der Steuerbefreiung profitieren. Arbeitnehmern mit einem Jahreseinkommen von maximal 85.500 Zlotys (rund 20.000 Euro) würde so die Einkommensteuer von derzeit 18 Prozent erlassen. Durchschnittlich verdienen Arbeitnehmer in Polen jährlich rund 60.000 Zlotys vor Steuern.

Die regierende Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) hatte den Vorschlag eingebracht, um eines ihrer Wahlversprechen aus dem Europawahlkampf zu erfüllen. Die benötigte Zustimmung des Oberhauses und die Unterzeichnung durch den Präsidenten Andrzej Duda gelten als Formsache. 

Der anhaltende Wegzug gut ausgebildeter Arbeitnehmer in die EU-Nachbarländer stellt Polen vor große Herausforderungen. Dem Land fehlen Arbeitskräfte, um das seit Jahren andauernde Wirtschaftswachstum aufrecht erhalten zu können.